Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung.

Herzlich willkommen!

eli.ja - Kirche der Jugend Saarbrücken


Thomas Hufschmidt

ein neuer Jugendpfarrer für eli.ja

Wir freuen uns, Thomas Hufschmidt als neuen Jugendpfarrer am 26. September, 18.15 Uhr in eli.ja, Kirche der Jugend, begrüßen zu dürfen. 

Eine Mitfeier ist per Livestream möglich unter https://www.youtube.com/watch?v=K5K1oNkGVvE .

Eine Anmeldung ist unter folgendem Link

https://app.guestoo.de/public/event/027fff7a-683e-434d-b9bf-b1a0d3195689 notwendig! 

Bis zum ersten persönlichen Kennenlernen nun ein erster Eindruck von Thomas: 

 

Liebe Freundinnen und Freunde der Kirche der Jugend, 

ich heiße Thomas Hufschmidt und bin der neue Jugendpfarrer an eli.ja. Als gebürtiger Saarbrücker komme ich nach einigen Jahren der Unterbrechung wieder “dahemm” an und freue mich ein Teil dieser Stadt und der eli.ja-Gemeinde sein zu dürfen. 

Auch wenn ich offiziell erst am 26. September im Gottesdienst in eli.ja vorgestellt werde, bin ich schon seit Schuljahresbeginn in Saarbrücken und strecke meine Fühler aus, denn in den kommenden Wochen heißt es erstmal viel Neues kennenlernen und vor allem Menschen begegnen. 

Nach der ersten Woche bin ich begeistert von der herzlichen Art und dem offenen Empfang und davon, dass eli.ja ein wichtiger Bezugspunkt für viele junge Menschen geworden ist. 

Bei den ersten Begegnungen waren es zwei Statements, die mich besonders berührt haben. Ein junger Mann sagte mir: “Für mich ist eli.ja ein Stück Heimat”. Bei einem anderen Treffen bekam ist zugesagt: “Kirche ist hier so ganz anders als sonst: offen, unkompliziert, einladend.” Solche Worte berühren mich und wecken in mir die Lust, in den kommenden Jahren selbst ein Teil dieser jungen und frischen Gemeinde mitten in Saarbrücken zu werden und mit vielen von Ihnen und euch den Weg der Kirche in unserer Stadt mitzugestalten. 

Ich freue mich auf die großen Events genauso wie auf die Momente der Stille und der tiefen spirituellen Erfahrungen; auf das Kennenlernen vieler Gruppen und Kooperationspartner genauso wie auf die Begleitung einzelner Menschen. 

Meine Aufgaben orientieren sich an denen meines Vorgängers Christian Heinz. So unterrichte ich als Jugendpfarrer vier Stunden an der Marienschule und arbeite dort in der Schulseelsorge mit. Zudem bin ich Subsidiar in St. Jakob und Rektor der Edith-Stein-Kirche. 

Ich bin gespannt auf all das und freue mich aufs Kennenlernen. Kommt gern auf mich zu oder schreibt mich per Mail oder Handy an. 

Euer Jugendpfarrer Thomas Hufschmidt

 


Herzlich willkommen

Begrüßungsgottesdienst für Thomas Hufschmidt

Liebe Kooperationspartner, Freunde und Unterstützer von eli.ja,

wir freuen uns, Thomas Hufschmidt als neuen Jugendpfarrer in eli.ja begrüßen zu können. Einige werden ihm in diesen Tagen schon begegnen.
Einladen wollen wir Euch und Sie alle ganz herzlich zum ersten gemeinsamen Gottesdienst, in dem Thomas Hufschmidt offiziell vorgestellt wird.
 
Sonntag, 26. September 2021, um 18:15 Uhr in der Kirche der Jugend eli.ja. 

Ebenso freuen wir uns Laura Mattes begrüßen zu dürfen, die mit einer 25 % Stelle Projekte der Berufe- und Berufungspastoral in eli.ja begleiten wird. Auch Laura Mattes wird am 26. September offiziell ihren Dienst beginnen und der eli.ja-Gemeinde vorgestellt.
 
Wir laden herzlich dazu ein, diesen Gottesdienst mitzufeiern, die Neuen kennenzulernen und zu begrüßen. Dies wird im Anschluss an den Gottesdienst, soweit es coronabedingt erlaubt ist, im Rahmen eines kleinen Empfangs auch persönlich möglich sein.
Wegen der coronabedingten Abstands- und Hygieneregeln ist die Anzahl der Plätze  allerdings eingeschränkt. Daher bitten wir um eine Voranmeldung über unsere Homepage www.eli-ja.de.
Gerne machen wir darauf aufmerksam, dass der Gottesdienst auch live auf dem Youtube Kanal der Kirche der Jugend eli.ja gestreamt wird. Die Zugangsdaten werden über die Homepage, die Facebookseite und den Instagram-Account veröffentlicht. 
Mit herzlichen Grüßen 

das Team der Kirche der Jugend eli.ja 
Andreas Feid, Rebecca Benahmed, Michael Federkeil 

Matthias Struth
Diözesanjugendpfarrer und Leiter der Abteilung Jugend


Lobpreisabende

Heavens Gate

Hast Du Lust auf Gemeinschaft? Dich mit Gleichgesinnten auszutauschen? Auf einen Abend, an dem Du Gott durch Musik und Gebet begegnen kannst? Oder fragst Du dich, was an der ganzen Sache mit Gott überhaupt so dran ist? Dann komm doch vorbei! 

Wir treffen uns alle zwei Wochen um 19:00 in der Jugendkirche Eli.ja um miteinander Gott zu danken und ihm durch Musik und Gebet die Ehre zu geben. 

Wir freuen uns schon auf dich! 

Termine 2021:
8.10.
22.10.
5.11.
19.11.
3.12.
17.12.

 


Maria - Betrachtungen aus muslimischer und christlicher Sicht

Autorenlesung

Frau Professorin Muna Tatari und Herr Professor Klaus von Stosch, beide aus Paderborn, haben gemeinsam den Band  „Prophetin, Jungfrau, Mutter – Maria im Koran“ herausgegeben. 

In Kooperation mit der Buchhandlung BOCK & SEIP werden beide am 29.09.2021 von 17:00 – 18:30 Uhr Auszüge aus ihrer neusten Veröffentlichung präsentieren.

Manche Katholiken pilgern seit Jahren an Orte, wo sie erschienen sein soll, beten ganze Litaneien, nennen sie Miterlöserin. Andere lehnen das Gnadenbild ab, das seit Jahrhunderten tradiert wird, oder suchen nach der historischen Gestalt hinter der Ikone, die  die Mutter des Herrn genannt wird. Vor allem christliche Frauen fragen heute nach der Bedeutung der Maria von Nazareth und mit ihr, nicht zuletzt, nach ihrem Platz in der Kirche der Gegenwart.

Im Koran wiederum trägt eine ganze Sure ihren Namen, wird Maria als einzige Frau im Koran beim Namen genannt – häufiger als Muhammad oder Jesus. Sie genießt also einerseits eine hohe Wertschätzung, hat Menschen aber immer auch befremdet und zu Irritationen geführt. Wie also sinnvoll von ihr sprechen?

Die Autorenlesung wird über den YouTube-Kanal von eli.ja live gestreamt. Die Lesung ist öffentlich, der Eintritt ist frei, wir bitten um Einhaltung der 3G-Regeln!

Ab 19:30 Uhr wird der neue Jugendpfarrer von eli.ja, Herr Thomas Hufschmidt, einen Gottesdient leiten – auch dieser wird live gestreamt.


Auf den Spuren Willi Grafs

Wenn Worte Taten werden

Willi Graf ist mit seiner Geschichte als Widerstandskämpfer allein durch die Willi-Graf-Glocke ein fester Bestandteil in eli.ja. 
Seine Ideen, seine Taten und seine Person wollen wir immer wieder aktuell halten und in unsere heutige Zeit übersetzen. 
Vom 12.-15. Oktober wollen wir immer nachmittags in verschiedenen Workshops, Kunst, Musik, Tanz, Geschichte, Poetry Slam, gemeinsam arbeiten. 
Vom 16.-19. Oktober pilgern wir in München auf den Spuren Willi Grafs. Beide Projekte, Workshops und Fahrt, können unabhängig voneinander gebucht werden. 

Alle Infos und Anmeldung hier 


ein Besuch im Unverpacktladen

Neues kennenlernen

Wie kann man eigentlich unverpackt leben? Was ist ein Unverpacktladen und was hat die Idee mit dem christlichen Gedanken der Bewahrung unserer Schöpfung zu tun? 
Besucht mit uns den Unverpacktladen in Friedrichsthal und lasst uns hier zusammen Neues entdecken und lernen. 

Wann? Freitag, 24.09.2021, 18.00 Uhr in Friedrichsthal, Saarbrücker Str. 39. 

Anmeldung bis 15.09. an
eli.ja@bistum-trier.de 
 


für die von der Hochwasserkatastrophe Betroffenen

Musik und Gebet

KOMMEN - LAUSCHEN - SPENDEN 
Es ist furchtbar und erschreckend, wenn wir Bilder und Geschichten der Betroffenen der Flutkatastrophe im Ahrtal hören. Unser neuer Jugendpfarrer Thomas Hufschmidt hat vieles miterlebt, mit angepackt und mit gelitten an seinem früheren Wirkungsort in Sinzig. Nun wollen wir am 09. Oktober, 18.00 Uhr ein Zeichen der Solidariät setzen, Musik in eli.ja machen, uns an dieser erfreuen und spenden. Der Erlös wird einem Herzensprojekt in Sinzig zugute kommen. Mit dem Geld können die Ferienfreizeiten des Jugendzentrums vor Ort HOT ausgestattet werden. 
Musik und Gebet kann auch über unseren YouTube Kanal verfolgt werden. 
#jederkannhelfen 


im JUZ Försterstraße

Mädchennetzwek präsentiert Kleidertausch

Eli.ja darf als Teil des Mädchennetzwerkes fempire in Saarbrücken mit präsentieren: Kleidertausch! 
Schränke plündern, aussortieren und ins JUZ Försterstaße bis zum 16.09.2021
(immer Mo-Fr. 15.00 - 21.00 Uhr) bringen. 
Am 18.09. könnt ihr die frisch gewaschenen Kleider dann unter den geltenden Hygieneregeln vor Ort im JUZ durchstöbern und euch was Schönes aussuchen! 
Es lohnt sich sicher vorbeizuschauen - auch gute Musik ist am Start, sowie eine Graffiti Area! 


Juleica Update

Kinder und Jugendliche schützen 

Prävention vor sexualisierter Gewalt ist in der Kinder-und Jugendarbeit nicht erst seit den Missbrauchsvor-fällen in Kirche und Gesellschaft ein wichtiges Thema. Kirchliche Kinder- und Jugendarbeit will ein sicherer Ort für Kinder und Jugendliche sein, an dem sie sich gut entfalten und mit ihren Fähigkeiten und Schwächen erleben können.

Mitarbeiter*innen in der katholischen Kinder- und Jugendarbeit wollen Kindern und Jugendlichen diesen sicheren Ort bieten, sie vor (sexueller) Gewalt schützen und bei der Entwicklung zu einer eigenständigen Persönlichkeit beraten und begleiten.

Gerade in der Vorbereitung auf Freizeiten, Projekte, Veranstaltungen und Fahrten möchten wir ein besonderes Augenmerk darauf richten, denn Aufklärung über und Vorbeugung von sexualisierter Gewalt sind uns ein besonderes Anliegen.

Behandelt werden unter anderem die Themen Nähe und Distanz, Grenzverletzungen, Hintergründiges zu Kindeswohlgefährdung, Strategien von Täter*innen, Handlungsleitfäden für den Fall der Fälle, was gibt es im Bereich Kirche für Risiken, digitale Delikte…

Samstag, 25. September 2021, 9:30 – 16:30 Uhr

Ort: wird noch bekanntgegeben, Raum Saarbrücken oder Raum Landkreis Neunkirchen

REFERENT*INNEN:
Kathrin Prams, Dipl. SozPäd.,
Pädagogische Referentin

FachstellePlus Saarbrücken
Andreas Feid, Gemeindereferent
Leiter der Fachstelleplus Saarbrücken

 


Konzert in eli.ja

Canta Nova Saar

Wie das Schwesterwerk seines Landsmanns Fauré wurde das Requiem von Duruflé aus dem Jahr 1947 als „Wiegenlied des Todes“ bezeichnet. Weniger Leid und Schrecken der Todeserfahrung, weniger „Dies irae“, eher Trost und Hoffnung stehen im Vordergrund. Vom gregorianischen Choral bis zu Stilmitteln der klassischen Moderne erzeugt eine lichte und helle Tonsprache eine gelassene, ruhige Atmosphäre in dieser Totenmesse der etwas anderen Art. Mit prominenter Unterstützung der beiden Organisten Marie-Ange Leurent und Éric Lebrun aus Paris musiziert der Kammerchor Canta Nova Saar unter der Leitung von Bernhard Schmidt (Freiburg). Solisten sind Lena Sutor-Wernich (Stuttgart) und Vinzenz Haab (Saarlouis). Eintritt 15/10 Euro.
Samstag, 02.10.2021, 19 Uhr, Kirche der Jugend eli.ja, Halbergstraße, Saarbrücken


Der SR berichtet

Übergänge gestalten

Der Saarländische Rundfunk berichtet über den Personalwechsel, der in eli.ja zum Sommer ansteht.

Nachzusehen in der Mediathek des SR.


In der Kirche oder im Livestream

Aktuelle Gottesdienste

Die Gottesdienste werden auch auf unserem YouTubeChannel "Kirche der Jugend eli.ja" gestreamt. Schaut doch auch mal in die letzten Gottesdienste rein. 

Bis zur Einführung des neuen Jugendpfarrers Thomas Hufschmidt werden Mittwochs und Sonntags keine Eucharistiefeiern stattfinden. 
Sonntags wird die Kirche jedoch zu folgenden Terminen geöffnet sein, für das persönliche Gebet, für Ruhe, zum Lesen und Hören der Tagestexte, zum Lauschen von Musik, für einen Impuls zum Mitnehmen. 
12.09.: 18.00 - 20.00 Uhr 
19.09.: 18.00 - 20.00 Uhr 

samstags 09.30 Uhr Gottesdienst der Kankenhausseelsorge

26. 09., 18.15 Uhr: Einführung des neuen Jugendpfarrers Thomas Hufschmidt 


reinkommen, Gedanken und Impuls mitnehmen

Offene Kirche

Bis zur Einführung des neuen Jugendpfarrers Thomas Hufschmidt werden mittwochs und sonntags keine Eucharistiefeiern stattfinden. 
Sonntags wird die Kirche jedoch zu folgenden Terminen geöffnet sein, für das persönliche Gebet, für Ruhe, zum Lesen und Hören der Tagestexte, zum Lauschen von Musik, für einen Impuls zum Mitnehmen, für ein persönliches Gespräch. 
Nach der Sommerpause starten wir wieder sonntags zu folgenden Zeiten:  
05.09. 18.00 - 20.00 Uhr 
12.09. 18.00 - 20.00 Uhr 
19.09. 18.00 - 20.00 Uhr 



selbst läuten

Willi - Graf - Glocke

Seit dem 12. Oktober letzten Jahres wird die Willi-Graf-Glocke täglich um 17 Uhr drei Minuten lang geläutet – und zwar von Hand. Der 12. Oktober ist der Todestag von Willi Graf. Um 17 Uhr wurde er in die Zelle geführt, in der er hingerichtet wurde. Der Protokollant notierte um 17:03 Uhr, dass der Vorgang ‚erfolgreich‘ abgeschlossen sei.
Im Gedenken an den Widerstand, den Willi Graf aus christlicher Überzeugung zusammen mit den übrigen Mitgliedern der Weißen Rose gegen den Nationalsozialismus leistete, wird die Glocke täglich geläutet. Ihr Geläut gilt auch als Weckruf in unseren Tagen: Schaut nicht weg, wenn Menschen ausgegrenzt oder diskriminiert oder auf noch andere Art und Weise die Würde eines Menschen beschädigt wird.
Wer gern einmal selbst die Glocke läuten möchte, ist dazu herzlich eingeladen.

Meldet Euch, indem Ihr uns eine E-Mail  schreibt!

 




vor dem Gottesdienst

immer mittwochs

Mittwochs vor dem Gottesdienst erwartet euch immer eines der Angebote: 
Fragebox-, Wein- und Bibel-Abend, Lesekreis

Im Februar und März finden unsere Mittwochs-Angebote wieder in digitaler Form statt – jeweils um 18:00 Uhr.
Wer daran teilnehmen möchte, schreibe eine Mail an Michael Federkeil (michael.federkeil(at)bgv-trier.de).

Die nächsten Mittwochs - Termine: 
1., 8., 15. September 2021 

 


auf dem neusten Stand bleiben mit dem Newsletter

Dekanat Saarbrücken

Das Dekanat Saarbrücken hält nun auch über einen Newsletter auf dem neusten Stand. 
Informationen gibt es regelmäßig zum Stand der Umsetzung der Bistumssynode. An gelebtem Beispiel wird gezeigt, auf welchem Weg sich unsere Kirche in die Zukunft befindet.
Über den Newsletter hat man außerdem die Möglichkeit, Fragen zu aktuellen Themen in Ihrer Pfarrei, Pfarreiengemeinschaft und dem neuen pastoralen Raum zu stellen.
Jetzt einfach und kostenlos anmelden unter https://www.dekanat-saarbruecken.de/


Das war spannend...

Einblicke in die Vorbereitungen zur Silvester-Vesper in der ARD

Wir durften die ökumenische Silvespervesper in der ARD mitgestalten. Habt ihr von #dahemm zugeschaut?

"Wie jedes Jahr?", fragen Pfarrerin Sigrun Welke-Holtmann und Jugendpfarrer Christian Heinz im Blick auf 2020; ein Jahr, in dem alles anders war als sonst. Die Pandemie wird auch 2021, im neuen Jahr, viel von uns fordern. Deshalb möchte die Vesper mit tröstenden und hoffnungsvollen Texten und Liedern Mut machen, denn "Gott geht alle Wege mit" (Alfred Delp SJ). Musikalisch wird der Fernsehgottesdienst zum Jahresabschluss gestaltet vom Vokalensemble SAarVOIR Chanter, von Matthis Löw, Harfe und Gesang und von Niclas Michely an der Orgel.
Das Projekt "Jugendkirche eli.ja" ist seit Oktober 2009 in der ehemaligen katholischen Pfarrkirche St. Elisabeth in Saarbrücken zu Hause. Hier treffen sich junge Menschen aus Schule, Hochschule und anderen Orten kirchlicher Jugendarbeit. Neben den regelmäßigen Gottesdiensten finden in eli.ja Glaubensgespräche und Kurse statt. Junge Musiker*innen und Künstler*innen haben Raum für Proben und Auftritte. Eli.ja soll Ort der Begegnung sein: mit sich selbst, den Mitmenschen und mit Gott.


https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/kirchliche-sendungen/sendung/oekumenische-vesper-zum-jahresabschluss-106.html


 


Dekanat Saarbrücken und eli.ja sagen "Danke!"

#HelfendeEngel

Wie können wir die Menschen in Saarbrücken unterstützen, die gerade jetzt alle Hände voll zu tun haben? Diese Frage hat sich der Krisenstab im Dekanat Saarbrücken, der sich zu Beginn der Covid-19-Pandemie gegründet hat, zuallererst gestellt. Eine von vielen Ideen ist nun die Aktion "Helfende Engel": Wir haben in den letzten Wochen für das Dekanat 2.000 Engel-Anhänger aus recycelten Schlagzeugbecken produziert, welche vom Dekanat bzw. den beteiligten Pfarreien an diverse Helfer im Raum Saarbrücken verschenkt werden.
Über den Hashtag #HelfendeEngel könnt Ihr die Aktion in den kommenden Wochen vor allem auf Instagram mitverfolgen!
#HelfendeEngel - Wir sagen danke!

Die Firmbewerberinnen und Firmbewerber im Dekanat Saarbrücken und in eli.ja beteiligen sich auch an der Aktion und erhalten einen Engel, den sie weiterschenken sollen.


 

Wenn das Brot, das wir teilen...

Brotschrank wieder geöffnet!

Der Brotschrank in der Vorhalle der Jugendkirche ist wieder durchgehend geöffnet.

Er wird mehrmals täglich von foodsharing Saarbrücken und uns gereinigt und desinfiziert.

Foodsharing Saarbrücken hinterlegt dort aus Bäckereien vor dem Wegwerfen "gerettetes Brot" zum kostenlosen Mitnehmen.