Diese Webseite kann Cookies einsetzen, auch zur Optimierung der Webseitennutzung und zur Auswertung von Webseitenbesuchen (s. Datenschutzhinweise, auch zur Ablehnung). Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

#vielfältig

Firmvorbereitung im Dekanat Saarbrücken

Projekt 107

Mein Handy und der Krieg im Kongo

Coltan ist ein seltenes Erz, das für die Herstellung von Mikrochips in

elektronischen Geräten wie Smartphones von Bedeutung ist. Über den Erzabbau im Kongo

finanzieren verschiedene politische Gruppierungen ihren Kampf gegeneinander. Seit

Beginn des Coltan-Abbaus in der Demokratischen Republik Kongo sind Millionen

Menschen ermordet worden, während gleichzeitig der Weltmarktpreis für das Kilogramm

Coltan gestiegen ist. Nirgendwo sonst in der Welt leiden die Menschen so unter ihrem

Rohstoffreichtum! Anhand des "Weltverteilungs-Spiels" werden die weltweiten

Unterschiede in den Bereichen Bevölkerung, Reichtum und Telefon-/Internetversorgung

aufgezeigt. Durch einen Vortrag und einen Film wird die Coltan-Problematik

erläutert. In anschließenden Gruppenarbeiten besteht die Gelegenheit, sich kritisch

mit dem eigenen Konsumverhalten auseinanderzusetzen.

 

Referentin: Yvonne Schmieder, Verbraucherzentrale

 

Montag, 14. September, 16.00-18.30h

Pfarrsaal St. Paulus, Lebacher Str. 119, 66113 Saarbrücken

Saarbahn S1, Haltestelle „Pariser Platz/Sankt Paulus“